Die TSG Saar veranstaltete zum zweiten Mal die nationale Saar-Trophy, bei der die gesamte Trampolin- Elite Deutschlands vertreten war. Zu den 127 Athleten aus 37 Turnvereinen des gesamten Bundesgebiets gehörten acht Turner des TV Dillenburg, die in der Hermann-Neuberger- Sportschule auf das federnde Sprungtuch gingen.

Das Bundesligateam des TV Dillenburgmit Nina Schmette, Annette Schnirch, Laura Bock, Lea Spory, Sara Müller, Joshua Weinert, Leonie Georg und Markus Thurow (von links) belegte beim Finale den fünften Platz

Der TV Dillenburg bezwang in der Trampolin- Bundesliga den zum erweiterten Favoritenkreis um die Deutsche Meisterschaft gehörenden TV Eberstadt um 0,5 Punkte und zog somit in das Finale der fünf besten deutschen Mannschaften ein. Dort belegte der Dillkreisvertreter den fünften Rang.

Der TV Dillenburg hat den Einzug in die Endrunde der besten Deutschen Trampolinmannschaften so gut wie sicher. Die fliegenden Turner vom Fuß des Wilhelmsturms gewannen in der Bundesliga Süd ihren Heimwettkampf gegen den TSV Mannheim mit 341,0:324,2 und führen die Gruppe ungeschlagen an.

„Die waren einfach stärker!“ Dillenburgs Trainerin Sabine Kölzer fasste das Resultat der beiden Duelle mit dem Spitzenduo der Trampolin- Bundesliga prägnant zusammen. Nach zwei klaren Niederlagen bleibt der TVD trotzdem Dritter.

Dillenburgs Trampolinturner haben am ersten Wettkampftag in dieser Saison in der Bundesliga Süd der Trampolinturner einen optimalen Auftakt erwischt. In Eberstadt gelangen dem Team von Cheftrainerin Sabine Kölzer Siege gegen den gastgebenden TV Eberstadt und die TSG Saar.